Die Vielschichtigkeit mancher Künstler wird immer wieder aufs Neue bewiesen. Robert Palfrader, ursprünglich Autor und Gestalter von Sendungen, auch Caféhaus-Betreiber, steht ganz aktuell im Mittelpunkt einer neuen Serie im österreichischen Rundfunk.

Einem breiten Publikum wurde Palfrader bekannt als Comedy-Man, der sich kein Blatt vor den Mund nahm. Auf einem US-amerikanischen Filmfestival („Indie Fest“) wurde er für seine Rolle des Bürgermeisters der (fiktiven) verschuldeten Gemeinde „Braunschlag“ (gleichnamige Fernsehserie) mit dem Preis als Bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Letztes Jahr, 2018, präsentierte er sein erstes Soloprogramm „Allein“ im Wiener Rabenhof Theater.

Zwei Rollen am Wiener Volkstheater gehören ebenso zu Palfraders Repertoire: Die Titelrolle in Liliom (Franz Molnar) und der Oskar in Geschichten aus dem Wiener Wald (Ödön von Horvath).

Ebenso sehr bekannt ist die Sendung „Wir sind Kaiser“, in welcher Robert Palfrader in die Rolle des „Kaisers von Österreich“, Robert Heinrich I., schlüpft. Seine nasale Sprache wurde zum Kult, seit 2007 läuft diese Sendung, für die Palfrader mit zwei Goldenen Romys (österreichischer Film- und Fernsehpreis) ausgezeichnet wurde. Insgesamt kann er vier „Romys“ vorweisen.

Ganz aktuell mimt er nun den durch Alkoholprobleme aus dem Sender ausgeschiedenen ehemaligen Nachrichtenmoderator Otto Czerny-Hohenburg. Diesen holt man zurück, teilt ihm aber zu seiner Unzufriedenheit erst die Moderation der Lottozahlen (was er strikt ablehnt) zu, dann soll er in die Wetterredaktion.

Was Robert Palfrader im Folgenden in dieser Serie abliefert: Man nimmt ihm einen Moderator ab. Diesen würzt er mit einer Prise Hochmut, Ironie und man sieht öfters sein typisches spitzbübisches Grinsen. Absolut überzeugt ist er in der Serie davon, dass ihn „die Leute lieben“.

Der Serienstart erfolgte am Montag, 7. Januar mit 789.000 Zuschauern.

Info: Die Serie „Walking on Sunshine“, ORF 1, jeden Montag, 20:15h

DarstellerInnen: Robert Palfrader, Proschat Madani, Aaron Karl, Miriam Fussenegger, Stefanie Dvorak, Selina Graf, Natalie Alison, Martin Zauner, Joseph Lorenz…. Regie: Andreas Kopriva, Drehbuch: Mischa Zickler