Neues von….

NEUES von…Susanna Hirschler

Die Schauspielerin („Sex Sells“, „Bissig und scharf“) macht Soloprogramme als Komödiantin und Sängerin. Beim Lehár Festival Bad Ischl ist sie heuer im Sommer 2019 als Rösslwirtin Josepha Vogelhuber in „Im weißen Rössl“ (R. Benatzky) zu hören und zu sehen. Die Premiere findet am 13. Juli statt.

NEUES von…Otto Schenk

Umtriebig wie eh und je: Otto Schenk, Theatermensch, Regisseur, Schauspieler und Faktotum, verkörpert am Theater in der Josefstadt derzeit noch den Cooper in Schon Wieder Sonntag (Bob Larbey), seine nächste Rolle an diesem Haus wird ab Dezember 2019 die des Dieners Firs in Anton Tschechows Kirschgarten sein.

NEUES von…Andreas Schager(l)

Der Tenor aus Niederösterreich hat eine Premiere vor sich: Für ihn geht es an die Metropolitan Opera New York in der Rolle des Siegfried in Wagners Götterdämmerung. Am 27. April wird er ihn erstmals in Amerika verkörpern, am Pult steht Philippe Jordan. Die Oper dauert respektable 5 Stunden (estimated run time: 5 h 32 mins). Per se bedient sich die Wagner-Oper der deutschen Sprache, es gibt Untertitel in wahlweise Deutsch, Englisch oder Spanisch.

Weitere Aufführungstermine: 4. Mai und 11. Mai 2019

Info:

http://www.metopera.org

NEUES von…Norbert Ernst

Der Tenor singt in Richard Wagners Rheingold an der Metropolitan Opera New York die Rolle des Loge am 14.03., 29.04. und 06.05.2019.

NEUES von…Daniela Fally

Die Sopranistin ist am Haus am Ring – der Wiener Staatsoper – zu erleben, wo sie am 10.03., 14.03. und 17.03. die Rolle der Zerlina in Mozarts Don Giovanni singt.

NEUES von…Piotr Beczala

Der polnische Star-Tenor wird erstmals in seiner Laufbahn als Mario Cavaradossi in einer neuen Aufführungsserie der Tosca (Puccini) an der Wiener Staatsoper zu sehen und zu hören sein. Ab 7. Februar an der Seite von Sondra Radvanovsky (Tosca) und KS Thomas Hampson (Scarpia).

NEUES von…Miguel Herz-Kestranek

Der beliebte Schauspieler (auch vielen Menschen bekannt als Fernseh-Gesicht) gastiert diesen Sommer wieder einmal bei den Festspielen Reichenau an der Rax. Dort ist er in der kabarettistischen Revue „Schau´n Sie sich das an!“ neben Peter Matic und Nicolaus Hagg zu sehen. Selbst sagt er über dieses Kabarett: „Es soll eine schmissige, niveauvoll unterhaltende Pointenmischung aus Altbekanntem und Unbekanntem werden, wobei auch Nummern aus dem 1988-Programm dabei sein werden“. Kestranek und Hagg haben das Programm zusammengestellt.

Info:

http://www.festspiele-reichenau.com/farkas

NEUES von…Elisabeth Pratscher

Die freischaffende Künstlerin (Sopranistin) Elisabeth Pratscher ist derzeit neben ihrer Unterrichtstätigkeit bei Konzerten engagiert. Am 18.06. gestaltet sie gemeinsam mit dem Schönbrunner Schlossorchester ein Schlosskonzert mit Werken von Mozart und Strauss. Danach geht es für sie weiter nach Bulgarien (Sofia), wo sie Gustav Mahlers 8. Symphonie „Die Symphonie der Tausend“ als 2. Sopran (Solo) intonieren wird. Dies gemeinsam mit der Philharmonie Sofia und dem Bulgarischen National Radio Symphonie Orchester unter dem Dirigenten Emil Tabakov.

Weitere Informationen:

http://www.elisabeth-pratscher.at

NEUES von…Wolfgang Böck

Fernsehschauspieler und langdienender „Trautmann“, aber in erster Linie Intendant einer bedeutenden Sprechbühne im Burgenland: Wolfgang Böck ist Vorsteher der Schlossspiele Kobersdorf. Alljährlich veranstaltet er auch Bike-Ausflüge und Oldtimer-Ausflüge mit dem Ziel: das Stück in Kobersdorf zu sehen.

Dieses Jahr wird dem Publikum mit „Arsen und Spitzenhäubchen“ von Joseph Kesselring aufgewartet. Premiere ist am 03. Juli 2018. Am 14. Juli findet das Bike-Event mit Fahrt zur Aufführung statt. Am 22. Juli folgt die Oldtimer-Ausfahrt zu den Schlossspielen.

Weitere Informationen:

http://www.schlossspiele.com

https://www.motorradreporter.com/artikel/mit-wolfgang-bock-auf-biker-tour-0

Die Fahrt zu „Otello darf nicht platzen“ 2016 mit dem Bike auf Video:

 

NEUES von…KS Roberto Alagna

roberto-alagna-1263914217-view-0

Roberto Alagna gab 1992 an der Wiener Staatsoper sein Debüt als Nemorino in L´ elisir d´amore von Donizetti. Heute, 2018, steht er als Samson in Samson et Dalila (Camille Saint-Saens) auf ebendieser Bühne. An seiner Seite singen Elina Garanca und Carlos Alvarez.

Die nächste Vorstellung mit KS Roberto Alagna: 18.05.2018, 19:00 h, Wiener Staatsoper