Mezzosopranistin

NEUES von…Elina Garanca

 

158

Foto: (c) k.r.

 

 

Die lettische Mezzosopranistin brachte soeben ihr neuestes Album auf den Markt: „Revive“ heißt es, große romantische Arien beinhaltet es. Erschienen ist es unter dem Label Deutsche Grammophon. Sie arbeitete für dieses Album mit Roberto Abbado (Dirigat) und dem Orchestra Valenciana zusammen.

NEUES von…Stella Grigorian

grigorian

(c) stellagrigorian.com

 

 

Die Mezzosopranistin und Lied-Sängerin Stella Grigorian wird im heurigen Sommer erstmals bei der operklosterneuburg (www.operklosterneuburg.at) singen, und zwar die Rolle der Santuzza, einer jungen Bäuerin, in der Cavalleria rusticana von Pietro Mascagni.

NEUES von…KS Elina Garanca

 

garanca

Opernhaus.ch

 

 

Die lettische Mezzosopranistin (seit 2013 Österreichische Kammersängerin) ist im März und April an der Met(ropolitan Opera) New York als Sara in „Roberto Devereux“ engagiert. Weiters wird sie ungewöhnlicher Weise im Juni als „Romeo“ in „I Capuleti e i Montecchi“ zu sehen und zu hören sein, und zwar am Gran Teatre Liceu in Barcelona.

NEUES von…Zoryana Kushpler

irina baranska

(c) Irina Baranska

Die Mezzosopranistin wird in der neuen Saison an der Wiener Staatsoper ab September die Rolle der Flora Bervoix in „La traviata“ singen. Weiters gestaltet sie am selben Haus die Rolle der Olga in „Eugen Onegin“ von Tchaikovsky.
 Im November tritt sie bei den Ukrainischen Kulturtagen in Wien auf.

Bitte vor den Vorhang, Zoryana Kushpler!

ZORYANA KUSHPLER

Zoryana Kushpler ist eine Mezzosopranistin. Sie ist fixes Mitglied der Wiener Staatsoper. Im ukrainischen Lemberg geboren, lernte sie schon im zarten Alter von fünf Jahren Klavier. Zunächst studierte sie in ihrer Heimatstadt Gesang, bevor sie an die Musikhochschule Hamburg wechselte. Sie war einige Zeit lang Ensemblemitglied des Stadttheaters in Bern.

Sie kam nach Wien und sang dort den Prinz Orlofsky an der Wiener Volksoper und auch gab sie ihr Debüt an der Wiener Staatsoper, die Adelaide in „Arabella“.

2012 war sie sehr erfolgreich bei den Seefestspielen Mörbisch als Prinz Orlofsky engagiert.

Sie verkörperte zahlreiche Rollen an der Wiener Staatsoper, darunter die Suzuki in „Madama Butterfly“, die Ulrica in „Un ballo in maschera“, den Prinzen Orlofsky in der „Fledermaus“.

2014 wird sie wieder als Prinz Orlofsky auf der Bühne der Wiener Staatsoper stehen.

-Martina Klinger-

Links:

http://www.zoryana-kushpler.de