Vorankündigungen/NEWS

Plácido nuestro wird (wieder) Doktor!

Plácido Domingo, gefeiert als einer der bedeutendsten Künstler des 20./21. Jahrhunderts. Seine Interpretationen setzten neue Maßstäbe. Domingo arbeitet immer noch unermüdlich. Energie, Kraft und Körper/Stimme und Geist im Gleichklang, das ist wohl seine Disziplin. Wer beim Wort "Doktor" jetzt vielleicht an "L´elisir d´amore" denkt, liegt aber falsch... Die Besuche in der Stadt Wien bezeichnet er… Weiterlesen Plácido nuestro wird (wieder) Doktor!

Portraits und Stories

Plácido nuestro feiert Geburtstag! Der Tenorissimo freut sich auf weitere Highlights!

  Plácido Domingo, spanischer Opernstar der Superlative. Vielbeschäftigt, engagiert, war er Teil der "Drei Tenöre". Aber auch solo hört er sich sehr gut an. Die Wiener Staatsoper bezeichnet ihn als einen der bedeutendsten Künstler des 20./21. Jahrhunderts. Er setzt Maßstäbe in der Interpretation von Rollen. Sein Repertoire umfasst 147 Rollen. Unfassbar, eigentlich.... Bei den Salzburger… Weiterlesen Plácido nuestro feiert Geburtstag! Der Tenorissimo freut sich auf weitere Highlights!

Vorankündigungen/NEWS

Plácido Domingos „AIDA Stadium World Tour“ ist geplatzt!

      Der große Tenor und Dirigent Domingo hatte sich auf seine neue Aufgabe sehr gefreut. Doch nun ist sein Bestreben geplatzt. Er wollte nämlich die Monumentaloper "Aida" (G. Verdi) in großen Stadien aufführen lassen. Es sollte ein riesiges Spektakel werden, um neue Freunde für das Genre Oper zu finden. Es wäre ein großer Aufwand geworden:… Weiterlesen Plácido Domingos „AIDA Stadium World Tour“ ist geplatzt!

Rezensionen OPER

Maestro Domingo dirigiert in Wien die „Wallmann“-Tosca! Mit Kyung Rim, Antonenko, Vratogna / STAATSOPER WIEN

      Heiß geliebt und umstritten, unzählige Male gespielt, das Bühnenbild dem Wiener Opernpublikum schon sehr vertraut: Die Wiener  "Wallmann"-Tosca. Man kann sie zum Repertoire zählen, trotzdem ist sie immer anders, und immer besonders! Plácido Domingo, Tenorissimo und immer vielbeschäftigt, hat sich mit Genuss wieder einmal auf das Opernpult eingelassen. Es macht ihm viel… Weiterlesen Maestro Domingo dirigiert in Wien die „Wallmann“-Tosca! Mit Kyung Rim, Antonenko, Vratogna / STAATSOPER WIEN

Rezensionen OPER

„Sängerfest“ für das Bühnen-Liebespaar: Roméo et Juliette mit Florez und Garifullina unter dem Dirigat von Domingo / STAATSOPER WIEN

    Maestro Plácido Domingo hat sich mit dem Dirigat dieser Oper wohl einen Lebenstraum erfüllt. Schließlich hat er als junger Mann den Umgang mit dem Taktstock auch wissenschaftlich studiert. Über die sozialen Medien bedankte er sich schon bei "Wien" für die tolle Zusammenarbeit. An der Wiener Staatsoper eine Oper zu dirigieren, ist eine Klasse für… Weiterlesen „Sängerfest“ für das Bühnen-Liebespaar: Roméo et Juliette mit Florez und Garifullina unter dem Dirigat von Domingo / STAATSOPER WIEN

MUSIK UND DAS GANZE THEATER - Eine Leidenschaft von mir, SPECIALS & CONCERTS

Ein Sänger und die Pension/Rente ?! Ein Mini-Philosophikum.

Einmal auf Klingers Kulturpavillon: Ein Gedankenexperiment, das durchaus realistische Züge hat. Zum Nachdenken über eine Realsituation mit einem fiktiven Charakter. Gehen wir von der folgenden Situation aus: Ein Sänger oder eine Sängerin, mit überdurchschnittlich guter Ausbildung an einer renommierten Schule, einem renommierten Konservatorium. Er oder sie startet seine Karriere, überzeugt Intendanten, Agenten und Direktoren und… Weiterlesen Ein Sänger und die Pension/Rente ?! Ein Mini-Philosophikum.

KK sieht fern/TV-Rezensionen von Kultursendungen, MUSIK UND DAS GANZE THEATER - Eine Leidenschaft von mir

KulTOUR mit Holender auf Servus TV – Plácido Domingo an der Scala in Mailand

KulTOUR mit Holender am 25. Februar 2016 – Placido Domingo an der Mailänder Scala in der Oper "I due Foscari" von Verdi. Eben noch stand Placido Domingo auf der Bühne der Mailänder Scala als Francesco Foscari in der Oper “I due Foscari”, die live auf ServusTV übertragen wurde. Gesungen hat er einfach unsagbar gut, aber gestorben… Weiterlesen KulTOUR mit Holender auf Servus TV – Plácido Domingo an der Scala in Mailand