Der Scala blüht eine kurze Amtszeit

Bis zum Ende des Sommers 2016 hätte Alexander Pereira Intendant der Salzburger Festspiele sein sollen. Doch nun zieht es ihn an die Mailänder Scala.

Nach nunmehrigem Stand ist er aber nur bis Ende 2015 dort im Amt, kann sich aber um die nächste Amtszeit wieder bewerben. Das heißt also, ihm bleiben für die Erfüllung der Intendanz nur 15 Monate. Am 07.12.2014 feiert seine erste Premiere an der Scala die Aufführung. „Fidelio“ von Ludwig van Beethoven. Diese ist noch von seinem Vorgänger geplant worden. 2015 bringt Pereira „Giovanna d´Arco“ mit Anna Netrebko nach Mailand.