Alle großen Sommerfestivals 2020 im Burgenland wegen Coronavirus abgesagt.

Die Kulturbetriebe Burgenland haben sich zu einem schweren Schritt entschlossen: Sowohl die Oper im Steinbruch St. Margarethen als auch die Seefestspiele Mörbisch (hätten heuer wieder auf Musical gesetzt) und das Liszt Festival Raiding, die J opera Jennersdorf müssen 2020 die Bühnen leer lassen. Die Schloss-Spiele Kobersdorf sind damit auch betroffen: leider nicht nur sprichwörtlich "Außer … Alle großen Sommerfestivals 2020 im Burgenland wegen Coronavirus abgesagt. weiterlesen

„Das Land des Lächelns“ (F. Lehár) bei den Seefestspielen Mörbisch – Peter Edelmann stellt vor!

Kulturinteressierte und besonders Fans der chinesischen Kultur sollten im Juli das Burgenland besuchen. Der künstlerische Direktor der Seefestspiele Mörbisch, Bariton Peter Edelmann, präsentierte die Operette "Das Land des Lächelns" von Franz Lehár bei der offiziellen Pressekonferenz im Wiener Prater. Die romantische Verklärung einer fremden Kultur und die Verbindung mit der eigenen Kultur - davon träumt … „Das Land des Lächelns“ (F. Lehár) bei den Seefestspielen Mörbisch – Peter Edelmann stellt vor! weiterlesen

Vorschau: Die Seefestspiele Mörbisch und ihre Kinderoperette 2018!

      Lange gab es bereits Pläne für die Durchsetzung einer Operettenproduktion für Kinder auf der Seebühne Mörbisch. Umgesetzt werden sie im heurigen Jahr, durch den neuen Künstlerischen Direktor Peter Edelmann, der auch an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien tätig ist. Kindern von 8-12 Jahren wird in der letzten Schulwoche … Vorschau: Die Seefestspiele Mörbisch und ihre Kinderoperette 2018! weiterlesen