SommerBühne (4): They don´t Destroy Nestroy – Kobersdorf

Schlossspiele Kobersdorf.Burgenland                                                                                                Juni 2014

Die Schlossspiele in Kobersdorf – ein kleines, aber feines Festival, das sich dem Sprechtheater verschrieben hat – werden von Intendant Wolfgang Böck, übrigens begeisterter Motorradfahrer – geleitet. Seit dem Jahr 1972 spielt man Theater – auf Initiative der Gemeinde, um den Fremdenverkehr zu beleben. Das Konzept ging auf, und heute ist das Festival erfolgreich.

Heuer spielt man einen Nestroy- Klassiker: „Der Zerrissene“. Die Regie hat Christine Wipplinger inne. Sie macht aus dem Stück einen temperamentvollen Abend, der mitunter unter die Haut geht. Auch Musik spielt eine, wenn auch kleinere Rolle. Andreas Radovan hat hier den Vorsitz und passt die Tempi entsprechend der Tragik des Stückes an.

Böck selbst lässt es sich nicht nehmen, mitzuspielen. Das ist gut so. Er mimt den Gluthammer, wörtlich mit viel Glut, er legt sich richtiggehend ins Stück hinein. Wolf Bachofner, bekannt aus Serien wie „Kommissar Rex“, ist auch mit von der Partie.

Es werden viele Szenen auf den Arkaden des Schlosses Kobersdorf gestaltet. So wird der Spielort auch gleich mit eingebunden.

-MK-

 

Links:

http://www.schlossspiele.com