Schloss Sitzenberg bekommt zwei neue Intendanten

Sommerspiele Schloss Sitzenberg                                                                         März 2015

Ein Kleinod unter den niederösterreichischen Festspielen wird einen Intendantenwechsel erleben: Die Sommerspiele auf dem historischen Schloss Sitzenberg werden künftig nicht mehr von der langjährigen Intendantin Mag. Michaela Ehrenstein geleitet. Sie legt die Führungsposition mit heuer zurück.

Peter H. Ch. Fernbach, MBA, Schauspieler, Kabarettist und freier Trainer für Wahrnehmung, Körper und Sprachempfinden übernimmt künftig die künstlerische Leitung der Sommerspiele.

Martin Gesslbauer, Schauspieler, Regisseur & Bühnenbildner steht ihm als technischer Leiter zur Seite. Beide spielten bereits in Sitzenberg Theater.

 Es eröffnen die Intendanten Peter Fernbach und Martin Gesslbauer die neue Spielzeit mit Franz Molnars brillantem Stück: „Spiel im Schloss“, einer klassischen Komödie, die perfekt in den Schlosshof passt, und werden das kleine Juwel in bewährter Qualität fortführen.

-MK-