Vorschau: „Das Land des Lächelns“ am Stadttheater Bühne Baden

Baden bei Wien/NÖ

Sou-Chong & Lisa (c) Bühne Baden

Dass Baden immer schon die Operette hochgehalten hat, ist wohl im Wiener Becken und darüber hinaus bekannt. Nun wagt man sich auf der Bühne nach Fernost: Lehárs Operettenklassiker, meist opulent inszeniert, wird in Baden Station machen.

Uraufgeführt 1923 als Stück „Die gelbe Jacke“, ist das Werk heute beliebt auf Spielplänen in Österreich und Deutschland. Die Uraufführung unter dem Titel „Das Land des Lächelns“ fand allerdings erst 1929 statt. Dass ihre Liebe inkompatibel ist, müssen die Protagonisten Lisa und Sou-Chong leider erfahren. Es läuft also nicht alles nach Plan in dieser Lehár-Komposition. Das Badener Publikum darf sich auf leidenschaftliche Sänger und Sängerinnen wie KS Sebastian Reinthaller (Sou-Chong), Monika Rebholz (Lisa), Franz Gürtelschmied (Gustl v. Pottenstein) freuen.

Premiere ist am 17. Oktober im Stadttheater Bühne Baden!

HIER geht es zur Inhaltsangabe des Werkes von Klingers Kulturpavillon.