Alle großen Sommerfestivals 2020 im Burgenland wegen Coronavirus abgesagt.

Die Kulturbetriebe Burgenland haben sich zu einem schweren Schritt entschlossen: Sowohl die Oper im Steinbruch St. Margarethen als auch die Seefestspiele Mörbisch (hätten heuer wieder auf Musical gesetzt) und das Liszt Festival Raiding, die J opera Jennersdorf müssen 2020 die Bühnen leer lassen. Die Schloss-Spiele Kobersdorf sind damit auch betroffen: leider nicht nur sprichwörtlich "Außer … Alle großen Sommerfestivals 2020 im Burgenland wegen Coronavirus abgesagt. weiterlesen

Carl Michael Ziehrer – Der Komponist vieler beliebter Walzer der Ballsaison

1843 bis 1922 lebte Carl Michael Ziehrer. Auf sein "Konto" gehen 600 Tänze und 23 Operetten. Er war der Sohn des Hutmachers Carl Borromäus Ziehrer und Anna Hauer. Eigentlich hieß er "nur" Michael, den Vornamen Carl fügte er selbst erst als Komponist hinzu. Vor der Karriere als Musikmensch lernte er das Hutmacherhandwerk. Entdeckt wurde Ziehrer … Carl Michael Ziehrer – Der Komponist vieler beliebter Walzer der Ballsaison weiterlesen

O-MIA – Ein Erfolg von KS Ildiko Raimondi und Herbert Lippert

O-MIA, das steht für Operette Made In Austria. Es handelt sich dabei um ein innovatives Operettenprojekt. Versucht wird, das Genre wieder neu zu beleben, zu erfrischen. Die Grundelemente (Wiener) Charme, Flair, Witz und große Ausstattung sorgen auch heute noch für Begeisterung. Ohne verstaubte Attitüde. Filmische Elemente verbinden sich mit der Tradition, so entsteht ein einmaliges … O-MIA – Ein Erfolg von KS Ildiko Raimondi und Herbert Lippert weiterlesen

Kultursommer 2019 – Poesie

Die Qual der Wahl von West nach Ost leichte Muse - schwere Kost Ob Narrenkopf - ob Drachenbahn Das Programm für Jedermann In Bregenz leidet Rigoletto im kühlen Nass zu dem Libretto Zwischen Kufen, zwischen Steinen muss Adele heuer weinen zwei Frösche quaken mit ihr mit diese Neuheit wird der Hit! In Salzburg sorgt die … Kultursommer 2019 – Poesie weiterlesen

Sommeroperette # 5: Die Seefestspiele Mörbisch mit „Das Land des Lächelns“ (F. Lehár)

Der Neusiedler See erlebt mit Lehárs Operette, die wie der künstlerische Leiter Peter Edelmann betont, nahezu eine Oper ist, eine niveauvolle Aufführung. Effekthascherei steht im Hintergrund: Die puristische Wirkung schöner Stimmen und ein Drache, der harmonisch das Geschehen anleitet, sind genug. Alles läuft sehr stilvoll ab in der Regie von Leonard C. Prinsloo (bereits bekannt … Sommeroperette # 5: Die Seefestspiele Mörbisch mit „Das Land des Lächelns“ (F. Lehár) weiterlesen

„Das Land des Lächelns“ (F. Lehár) bei den Seefestspielen Mörbisch – Peter Edelmann stellt vor!

Kulturinteressierte und besonders Fans der chinesischen Kultur sollten im Juli das Burgenland besuchen. Der künstlerische Direktor der Seefestspiele Mörbisch, Bariton Peter Edelmann, präsentierte die Operette "Das Land des Lächelns" von Franz Lehár bei der offiziellen Pressekonferenz im Wiener Prater. Die romantische Verklärung einer fremden Kultur und die Verbindung mit der eigenen Kultur - davon träumt … „Das Land des Lächelns“ (F. Lehár) bei den Seefestspielen Mörbisch – Peter Edelmann stellt vor! weiterlesen

Vorschau auf den „Österreichischen Musiktheaterpreis“ 2018 in der Oper Graz.

"Österreichischer Musiktheaterpreis" goes Styria. Eine Premiere. Erstmals wird der "Oscar der Musiktheaterwelt in Österreich" in den Bundesländern verliehen. Die Oper Graz wird der exklusive Gastgeber für die Veranstaltung im Jahr 2018 sein. Der Österreichische Musiktheaterpreis wird stets für herausragende Leistungen im Bereich Musiktheater vergeben. Der Preis wird in 17 Kategorien verliehen. Das Hauptaugenmerk liegt auf … Vorschau auf den „Österreichischen Musiktheaterpreis“ 2018 in der Oper Graz. weiterlesen

Vorschau: Die Seefestspiele Mörbisch und ihre Kinderoperette 2018!

      Lange gab es bereits Pläne für die Durchsetzung einer Operettenproduktion für Kinder auf der Seebühne Mörbisch. Umgesetzt werden sie im heurigen Jahr, durch den neuen Künstlerischen Direktor Peter Edelmann, der auch an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien tätig ist. Kindern von 8-12 Jahren wird in der letzten Schulwoche … Vorschau: Die Seefestspiele Mörbisch und ihre Kinderoperette 2018! weiterlesen

HAPPY BIRTHDAY, Renate Holm!

  Die Kammersängerin, Professorin und deutsch-österreichische Opernsängerin und Schauspielerin Renate Holm (geboren in Berlin) studierte in Deutschland und Österreich Gesang. Unter anderem bei Maria Ivogün und Maria Hittorf. Recht bald konnte sie auf Empfehlung des Hubert Marischka (Debüt 1957 an der Volksoper Wien) ihre Bühnenkarriere in andere Bahnen lenken. Sie trat in allen wichtigen Opern- und Operettenrollen … HAPPY BIRTHDAY, Renate Holm! weiterlesen

Mörbisch: Non habemus intendantam, aber dafür einen Künstlerischen Direktor!

      Eine Woge ging hoch, als bekannt wurde, dass Schauspieler und Gloria-Theaterleiter Gerald Pichowetz nun doch nicht als Intendant der Seefestspiele Mörbisch seinen Dienst antreten würde. Die Veranstalter und der "Neue" kamen in Punkto künstlerische Neuausrichtung (Pichowetz plante umfassende Restrukturierungen sowie die Aufführung des Robert Stolz-Werkes "Die Frühjahrsparade", auf welcher "kaiserliche" Patina liegt) … Mörbisch: Non habemus intendantam, aber dafür einen Künstlerischen Direktor! weiterlesen