Vorschau auf einen Italien-Sommer: Jonas Kaufmann in der Waldbühne Berlin 2018 mit „Dolce Vita“.

 

38B1594B00000578-3802542-image-m-3_1474625043685
(c) Getty images
00450930
(c) Ajax Media

 

 

Tenor Jonas Kaufmann macht uns allen wieder einmal Lust auf Sommer, und das mitten im Winter. Zwar wird an Weihnachten nicht alles weiß sein, aber Kaufmann lässt alle Herzen mit einem ganz besonderen Ausblick auf das nächste Jahr schmelzen. 

In der berühmten Waldbühne Berlin erklingen romantisch-verklärte Melodien, wenn Jonas Kaufmann seine Stimme von der „Italianita“ träumen lässt. „La Dolce Vita“, mit seinem Konzert will er seine Fans an seiner Liebe zu Italien teilhaben lassen. Das Land, wo die Zitronen blühen, inspiriert auch ihn, den Tenor unserer Zeit.

Sonnenschein, Meeresbrise, duftende Dolci und kleine Flirts – all das charakterisiert Italien. Eine musikalische Widmung für das Sehnsuchts-Urlaubsland Nummer Eins.

„Italien“, so erklärt Kaufmann, „ist Leidenschaft, gelebt auf höchstem Niveau. Das Essen, der Gesang, die Dramen..“ Ein wenig Geduld ist dennoch noch gefragt, bis es so weit ist und DER Tenor mit dem Rundfunksinfonieorchester Berlin und Jochen Rieder die Berliner Waldbühne mit italienischer Lebensart erfüllen wird.

Info:

Jonas Kaufmann in der Waldbühne Berlin – La Dolce Vita

Termin: 13. Juli 2018, 20 Uhr

mit Jochen Rieder, Rundfunksinfonieorchester Berlin

Karten ab 52 Euro, bis 169 Euro

http://www.alegria.de