Where Vienna meets New York! Der Viennese Opera Ball in „the City that never sleeps“.

 

2624
Silvia Frieser, Executive Director, und Daniel Serafin, Artistic Director, präsentieren den 63. Viennese Opera Ball New York (c) Viennese Opera Ball

 

 

Silhouette Fototermin vor dem Wiener Opernball New York
Bass René Pape probiert ein Modell der Silhouette Atelier Collection, die den Viennese Opera Ball unterstützt, in Wien beim Pressetermin an (c) andreastischler.com 

 

2018 wird wiederum ein aufregendes Jahr für den Viennese Opera Ball New York. „Connecting Austria and America“ ist eine große und ehrenvolle Aufgabe. Vor mehr als 62 Jahren wurde der Ball von österreichischen Einwanderern in New York gegründet und ist sowohl eine Ehrerbietung an die Wiener Heimat als auch an die neue Heimat New York. 

Bälle haben insgesamt eine große Tradition. Mehr zwar in Österreich als in Amerika, aber es wird unermüdlich versucht, die Kultur und die Lebensart auszutauschen. Der 63. Viennese Opera Ball New York soll seinen Teil dazu beitragen. Internationale Opernstars werden für die musikalischen Einlagen sorgen. Als Ehrengast werden „Black Diamond“- Bass und zweifacher Grammy-Preisträger René Pape genauso wie Ildar Abdrazakov oder die Sopranistin Angela Meade aus Washington und George Gagnidze singen. Das Orchester, welches für den guten Ton am Ball sorgt, ist erstmals „Divertimento Viennese“ unter der musikalischen Leitung von Vinzenz Praxmarer.  „Divertimento Viennese“ ist das Orchester für klassische Wiener Tanzmusik im Stil der 20er und 30er Jahre mit stilechten Klangkörpern.

Auch ein Herz für Charity hatte der Ball immer schon: Im Jahr 2018 unterstützt der Viennese Opera Ball New York mit Unterstützung der Atelier Collection des Brillenherstellers Silhouette das Musiktherapie-Programm am Memorial Sloan Kettering Cancer Center in Kooperation mit Gabrielle´s Angel Foundation for Cancer Research.

Das charakteristische „Alles Walzer“ darf ebenso nicht fehlen wie ein 3-Gang-Menü und Wiener Spezialitäten, auch ein Viennese Salon ist geplant.

Executive Director Silvia Frieser und Artistic Director Daniel Serafin werden wieder viele Gäste aus Österreich (dank Austrian Airlines – 7 Mal die Woche) begrüßen dürfen und die Wiener Kultur in Amerika hochleben lassen. Am 2. Februar findet der Viennese Opera Ball New York erstmals an seiner neuen Location, dem glamourösen Ziegfeld Ballroom (früher war der umgebaute Ballroom das zentral gelegene Ziegfeld Theatre) statt.

 

Link zur Ballwebseite: http://www.vienneseoperaball.com