Jonas Kaufmann: vorübergehender Rückzug wegen der Stimmbänder!

Liederabend/Wiener Musikverein
Tenor Jonas Kaufmann
Liederabend/Wiener Musikverein

Der deutsche Tenor (er gilt derzeit als der weltbeste) muss sich schonen und hat seine Auftritte in München (Oktober) und Paris (November) abgesagt. Der Grund soll ein Hämatom auf seinen Stimmbändern sein, welches er sich durch Überanstrengung zugezogen hätte.

Kaufmann müsse „vermeiden, dass seine Stimmbänder irreversiblen Schaden“ nehmen könnten und bittet daher seine Fans in einem offenen Brief um Verständnis. Es gäbe „keine Garantie für das tadellose Funktionieren einer Singstimme, und manchmal passieren einem Sänger Dinge, die ihn zwingen, für längere Zeit eine Pause einzulegen“, schrieb er auf dem sozialen Netzwerk Facebook. Der Zuspruch seiner Fans ist jedenfalls überwältigend, von überall erreichen den Tenor Genesungswünsche und Verständnisbekundungen.

Natürlich kann das immer und überall jedem engagierten Sänger, jeder engagierten Sängerin passieren, davor ist niemand gefeit. Denn schließlich wird mit der Stimme hart gearbeitet, und die kleine Membran im Inneren des Körpers wird oft sehr strapaziert.

Hoffen wir also, dass Jonas Kaufmann bald wieder auf die Beine kommen wird, damit wir seine wundervolle Stimme wieder auf den Bühnen dieser Welt genießen können, gute Besserung!