Intendant Karl-Michael Ebner präsentiert „Die Fledamaus reloaded“ (Janoska Ensemble) beim Musikfestival Steyr/Oberösterreich

Der Sommer wird keine „gewohnte“ Operette bringen. Das Musikfestival Steyr, das mit liebevollen Inszenierungen von sich reden machte (etwa „Im Weißen Rössl“, „Evita“, „Der Mann von La Mancha“) geht neue Wege und wagt sich an eine Neuinszenierung DES Operettenklassikers schlechthin. Strauss‘ „Fledermaus“ wird neu gestaltet. Von Grund auf.

Die wunderbare Musik von Johann Strauss, die punktgenau zu erzählen weiß, was die Figuren durchmachen (z.B. die Benommenheit des Direktors Frank in Akt 3), wird neu arrangiert vom renommierten Janoska Ensemble. Der kometenhafte Aufstieg der drei Janoska-Brüder samt Schwager ist zweifellos deren einmaliger Virtuosität zu verdanken. Man wird neben jazzigen und poppigen Anklängen natürlich die feine Struktur von „Schani“ nicht vermissen lassen.

Die Fledamaus Reloaded

Gabriel von Eisenstein, der wegen Beamtenbeleidigung zu einer Arreststrafe verurteilt wurde, amüsiert sich auf Rat seines Freundes Doktor Falke ein letztes Mal vor seinem Haftantritt beim Prinzen Orlofsky. In Wahrheit schmiedet Doktor Falke jedoch einen Plan, um sich bei Eisenstein für einen vergangenen Streich zu rächen…

„Was soll bedeuten die Geschicht‘?“ „Noch werd‘ ich nicht klug daraus“. „So rächt sich die Fledermaus.“

Das Leading Team

Neben Karl-Michael Ebner, dem Festivalpräsidenten, dem Janoska Ensemble als musikalischem Mastermind führt Susanne Sommer einmal mehr in Steyr Regie. Dass sie eine Hand für Personenführung hat, bewies sie immer wieder. Georg Lindorfer sorgt für den passenden Rahmen, ein modernes Bühnenbild. Für die Kostüme kommt mit Onka Allmayer-Beck ein Neuzugang: Sie arbeitete bereits mit Artur Arbesser für den Rosenkavalier an der Berliner Staatsoper.

Das Ensemble

Klein, fein, mit viel Qualität: So lässt sich das Ensemble zusammenfassen. Arrivierte Größen wie KS Herbert Lippert, (Eisenstein – what else?) KS Josef Luftensteiner (nicht Frank, Dr. Falke !) oder Martina Dorak (Adele/Frosch!) treten genauso auf wie ambitionierte und vielversprechende Sängerinnen wie Andrea Purtic (Prinz Orlofsky) und Stephanie Fritz (Adele/Rosalinde). Auch Christian Drescher (Alfred/Dr. Blind) und Daniel Ohlenschläger (Frank) machen mit. Viel Wiener Volksoper, viel Witz, viel Charme – da darf man sich schon einiges erwarten.

Neuer Schauplatz dieser 1874 uraufgeführten Operette ist ein „altes Theater, welches seine Pforten bereits geschlossen hat.“ Hier finden sich die AkteurInnen und probieren nach Herzenslust die Rollen aus. Guter Ansatz!

Das Musikfestival Steyr /OÖ spielt „Die FLEDAMAUS reloaded“ und findet vom 21.07.2022 bis 06.08.2022 statt. Alle Informationen unter www.musikfestivalsteyr.at.

Foto: (c) Musikfestival Steyr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s