Sommeroperette # 5: Die Seefestspiele Mörbisch mit „Das Land des Lächelns“ (F. Lehár)

Der Neusiedler See erlebt mit Lehárs Operette, die wie der künstlerische Leiter Peter Edelmann betont, nahezu eine Oper ist, eine niveauvolle Aufführung. Effekthascherei steht im Hintergrund: Die puristische Wirkung schöner Stimmen und ein Drache, der harmonisch das Geschehen anleitet, sind genug. Alles läuft sehr stilvoll ab in der Regie von Leonard C. Prinsloo (bereits bekannt … Sommeroperette # 5: Die Seefestspiele Mörbisch mit „Das Land des Lächelns“ (F. Lehár) weiterlesen

Klang Bad Hall 2019 – die Operettenfestspiele feierten Premiere mit „Die Fledermaus“

Da kommt sie bereits in Fahrt, die Sommerfestivalsaison. Sie bedeutet: leichte Kost mit schwerer Übung, Publikumslieblinge mit kühlenden Utensilien ausgestattet. Erhitztes Premierenpublikum (von Wetter und Inszenierung). Fächern und lächeln, schwitzen und hecheln. Spaß beiseite. Obwohl: Ernst Theis, der Intendant von Bad Hall (der sich auch offiziell so nennt), ist Dirigent und Musiksoziologe und setzt auf … Klang Bad Hall 2019 – die Operettenfestspiele feierten Premiere mit „Die Fledermaus“ weiterlesen

„La veuve joyeuse“. DIE LUSTIGE WITWE (F.Lehár) mit Hampson, Gens, Nafornita, Ebner in Paris.

    Tombe amoureux souvent, fiance‑toi rarement, ne te marie jamais ! - Danilo , Acte II, scène 11 Man muss nicht unbedingt Französisch können, um das zu verstehen. Es schadet aber niemals. Eine der bekanntesten Operetten ist aktuell gerade an der großen Oper in Paris - an der Opéra Bastille (in der Rue de … „La veuve joyeuse“. DIE LUSTIGE WITWE (F.Lehár) mit Hampson, Gens, Nafornita, Ebner in Paris. weiterlesen

Silvester-„Gala“-Fledermaus mit vielen Stars in der Wiener Staatsoper

Der Silvesterabend gehört ja in Theaterkreisen zu den "Gala-Events", wo die ganz besonderen Vorstellungen an der Reihe sind und auch ein wenig Klamauk und Spaß nicht fehlen dürfen. Eine liebgewonnene und traditionsreiche Aufführung der Operette "Die Fledermaus" von Johann Strauss Sohn in renommierten Opernhäusern gehört dazu. Auch der Jahreswechsel 2016/17 wurde mit einer solchen versüßt. … Silvester-„Gala“-Fledermaus mit vielen Stars in der Wiener Staatsoper weiterlesen

Ein Hilferuf aus Mörbisch – Viktoria und ihr Husar

Die beliebten Seefestspiele in Mörbisch (nicht nur wegen des Feuerwerkes zum Schluss!) feierten am Donnerstag mit der eher wenig bekannten Operette "Viktoria und ihr Husar" von Paul Abraham Premiere. Dieses Werk wurde bereits vor Jahrzehnten hier aufgeführt. Johannes Heesters trat damals auf. Es braucht eine Portion Mut, diese "Außenseiteroperette" auf den Spielplan zu setzen. Die kühne … Ein Hilferuf aus Mörbisch – Viktoria und ihr Husar weiterlesen

Meisterlich. Die „Gold´ne Meisterin“ von E. Eysler in Baden bei Wien

Stadttheater Baden bei Wien Ein ganz selten gespieltes Operettenjuwel hatte kürzlich in der Kurstadt Baden bei Wien glanzvolle Premiere. Die reizende Geschichte der "Gold´nen Meisterin" war zu sehen und zu hören. Und das noch dazu in einer respektablen Besetzung. Die mehrfach von der Bildregie für´s Theater bekannte Karina Fibich führte Regie und geleitete "ihre" Sängerinnen durch … Meisterlich. Die „Gold´ne Meisterin“ von E. Eysler in Baden bei Wien weiterlesen

SOMMERBühne 7: Ein Weißes Rössl, aber kein Lipizzaner – MUSIKFESTIVAL STEYR mit IM WEISSEN RÖSSL

Musikfestival Steyr/Oberösterreich                                                                              31. Juli Premiere In der Industriestadt Steyr, beim etablierten Musikfestival unter der Leitung von Karl-Michael Ebner, hält heuer das lustige Salzkammergut Einzug. Besser gesagt spielt man Benatzkys "Weißes Rössl", das sich nicht ganz zwischen Singspiel und Tourismusklamotte entscheiden kann. Man hat auch während der Handlung das Gefühl der Zerrissenheit. Denn die Regisseurin Susanne Sommer … SOMMERBühne 7: Ein Weißes Rössl, aber kein Lipizzaner – MUSIKFESTIVAL STEYR mit IM WEISSEN RÖSSL weiterlesen

SOMMERBühne 3: Auf hoher See mit sehr viel Schmäh – SEEFESTSPIELE MÖRBISCH mit Eine Nacht in Venedig

Seefestspiele Mörbisch. Burgenland Die gewohnte Opulenz zu zeigen, war offenbar heuer Intendantin KS Dagmar Schellenbergers Ziel bei den Seefestspielen Mörbisch. Dies ist sehr gut gelungen. (Lesen Sie hier eine Vorschau vom Kulturpavillon im Dezember 2014: Lagunenstadt im Burgenland-nächstes Jahr) Dieses schöne Werk ist die ewig aktuelle "Nacht in Venedig" von Johann Strauss, übrigens seine einzige Operette, die … SOMMERBühne 3: Auf hoher See mit sehr viel Schmäh – SEEFESTSPIELE MÖRBISCH mit Eine Nacht in Venedig weiterlesen

Paris in kaltem Blau

Volksoper Wien                                                                                             21. Feb. 2015 Jacques Offenbach war und ist ohne Zweifel ein großer Operettenkomponist, der Vertreter des typisch französischen Tempos und der Schnelligkeit. In der Wiener Volksoper ist sein in letzter Zeit selten gespieltes Werk "Pariser Leben" (eigentlich eine Opera buffa) zu neuem Leben erwacht. Eine Scheinwelt wird hier präsentiert, unterlegt mit sehr, sehr hübschen … Paris in kaltem Blau weiterlesen

Fledermaus mit Zuckerguss

Wiener Staatsoper                                                                                                     03.01.15 Zu Silvester spielt das Haus am Ring bekanntlich eine der bekanntesten Operetten von Strauss, die "Fledermaus". Zu einer Folgevorstellung kam es im Jänner. Die bewusst traditionelle und der Zeit (1874) angepasste Inszenierung von Otto Schenk. Die klassische Operette mit einem extra "Zuckerguss". Opulent, ohne modernen Touch. Da charmieren Fracks mit Abendkleidern, da … Fledermaus mit Zuckerguss weiterlesen