Der Kultursommer 2016 – eine kurze Vorschau

Was erwartet uns im Jahr 2016 im Sommer auf den österreichischen Bühnen? Ein kurzer, stichpunktartiger Überblick:

– Vorarlberg: Seebühne Bregenz, Intendantin: Elisabeth Sobotka.

„Turandot“ von Puccini – 21. Juli bis 21. August (Besetzung: Riccardo Massi, Mlada Khudoley)

– Tirol: Tiroler Festspiele Erl, Intendant: Gustav Kuhn.

„Die Walküre“, „Das Rheingold“ von Wagner ab 08. Juli (Besetzung: Ferdinand von Bothmer, Hermine Haselböck)

– Salzburg: Salzburger Festspiele 2016, Künstlerische Gesamtleitung 2016: Sven-Eric Bechtolf.

“ Don Giovanni“, „Le Nozze di Figaro“ von Mozart, „Manon Lescaut“ von Massenet, 22. Juli bis 31. August  (Besetzung: N.N.)

– Steiermark: Styriarte „Beethoven Zyklus“ 24. Juni – 24. Juli

– Kärnten: Carinthischer Sommer – Programm wird am 3. Feb. präsentiert

– Oberösterreich: Musikfestival Steyr 2016, Intendant: Kons. Karl-Michael Ebner.

„Wiener Blut“ von J. Strauss – 28. Juli bis 13. August (Besetzung: N.N.)

– Niederösterreich: Theaterfest NÖ 2016, verschiedenste Bühnen von Juni – September

– Wien: Lustspielhaus Wien 2016, Intendant: Adi Hirschal.

Stück wird zeitnah präsentiert, ab 14. Juli  (Besetzung: N.N.)

– Burgenland:
> Opernfestspiele St. Margarethen 2016, Intendantin: Maren Hofmeister.
  „Der Liebestrank – L´elisir d´amore“ von Donizetti, Premiere am 6. Juli.
    (Besetzung: Elena Sancho, Mathias Hausmann)
 > Seefestspiele Mörbisch 2016, Intendantin: KS Dagmar Schellenberger.
 „Viktoria und ihr Husar“ von Abraham, Premiere am 7. Juli.
    (Besetzung: Michael Heim ?, Andreas Steppan ?)